SIGS - Sozietät für Immobiliengutachter und Immobiliensachverständige
Menu

Sozietät für Immobilien - Gutachter & Sachverständige

DEKRA zer­ti­fi­zier­te Kurz­gut­ach­ten / Wert­ein­schät­zung

Prüf­in­halt

Kurz­gut­ach­ten / Wert­ein­schät­zung die­nen zur Ermitt­lung des Ver­kehrs­wer­tes von bebau­ten und unbe­bau­ten Grund­stü­cken. Die recht­li­chen Vor­ga­ben für die Wert­fin­dung fin­den sich u.a im Bau­ge­setz­buch und in den Rechts­ver­ord­nun­gen des Bun­des und der Län­der.

Das Kurz­gut­ach­ten / Wert­ein­schät­zung beinhal­tet wie die Ver­kehrs­wert­ermitt­lung einen Orts­ter­min sowie die anschlie­ßen­de Ermitt­lung des Ver­kehrs­werts. Im Gegen­satz zur Ver­kehrs­wert­ermitt­lung ver­zich­tet die Wert­schät­zung jedoch u. a. auf eine aus­führ­li­che Bau­be­schrei­bung (z.B. kei­ne detail­lier­te Grund­stücks­be­schrei­bung, kei­ne aus­führ­li­che Beschrei­bung der Lage­fak­to­ren inkl. Beur­tei­lung der Makro- und Mikro­la­ge, kei­ne detail­lier­te Beschrei­bung des Gebäu­des und der Außen­an­la­gen). Erläu­te­run­gen und Defi­ni­tio­nen der gewähl­ten Wert­ermitt­lungs­ver­fah­ren (Sach­wert-, Ertrags­wert- oder Ver­gleichs­wert­ver­fah­ren) und den ver­wen­de­ten Fach­be­grif­fen sind nicht Bestand­teil des Kurz­gut­ach­ten / Wert­ein­schät­zung.

Immo­bi­li­en­ar­ten

  • Stan­dard­ob­jek­te wie Ein- und Zwei­fa­mi­li­en­wohn­häu­ser (auch als Rei­hen­haus, Dop­pel­haus­hälf­ten),
  • Mehr­fa­mi­li­en­wohn­häu­ser bis max. 3 Wohn­ein­hei­ten,
  • Eigen­tums­woh­nun­gen sowie Wohn- und Geschäfts­häu­ser mit einer gewerb­li­chen Nut­zung bis max. 30% der Gesamt­flä­che des Objek­tes.

Aus­ge­schlos­sen sind Son­der­im­mo­bi­li­en (Hotels, Gas­tro­no­mie, Alten- und Pfle­ge­hei­me, Thea­ter, Mes­sen, Sport­hal­len, Frei­zeit- Immo­bi­li­en, Ver­samm­lungs­stät­ten usw.) oder Bewer­tungs­ob­jek­te mit beson­de­ren Schwie­rig­keits­stu­fen. Die­se wer­den nach sepa­ra­ten Hono­rar­an­ge­bo­ten abge­rech­net.

Ablauf

Nach schrift­li­cher Beauf­tra­gung des Kurz­gut­ach­ten / Wert­ein­schät­zung setzt sich der DEKRA zer­ti­fi­zier­te Sach­ver­stän­di­ge mit dem Auf­trag­ge­ber in Ver­bin­dung, um die Orts­be­sich­ti­gung zu ver­ein­ba­ren und den Umfang der not­wen­di­gen Unter­la­gen abzu­stim­men.

Leis­tungs­be­schrei­bung

Der DEKRA zer­ti­fi­zier­te Sach­ver­stän­di­ge erstellt unter Berück­sich­ti­gung der bei der Orts­be­sich­ti­gung augen­schein­lich fest­ge­stell­ten Gege­ben­hei­ten das Kurz­gut­ach­ten / Wert­ein­schät­zung. Im Rah­men der Orts­be­sich­ti­gung mit Außen- und Innen­be­sich­ti­gung inkl. Foto­do­ku­men­ta­ti­on (6 Fotos) erfolgt auch eine augen­schein­li­che (d.h. zer­stö­rungs­freie) Beur­tei­lung der Bau­sub­stanz. Das Kurz­gut­ach­ten Immo­bi­li­en­be­wer­tung beinhal­tet eine kur­ze, stich­wort­ar­ti­ge Beschrei­bung der domi­nie­ren­den Merk­ma­le des Grund­stücks und der Immo­bi­lie sowie der recht­li­chen Gege­ben­hei­ten (z.B. Berück­sich­ti­gung von Belas­tun­gen in Abtei­lung II des Grund­bu­ches oder Berück­sich­ti­gung von außer­grund­buch­li­chen Belas­tun­gen).

Im Kurz­gut­ach­ten / Wert­ein­schät­zung dar­ge­stellt ist die Boden­wert­ermitt­lung sowie die Ermitt­lung des Wer­tes des bebau­ten oder unbe­bau­ten Grund­stücks. Auf Erläu­te­run­gen und Defi­ni­tio­nen der gewähl­ten Wert­ermitt­lungs­ver­fah­ren (Sach­wert-, Ertrags­wert- oder Ver­gleichs­wert­ver­fah­ren) und den ver­wen­de­ten Fach­be­grif­fen wird ver­zich­tet.

Je nach Ver­wen­dungs­zweck kann das Kurz­gut­ach­ten Immo­bi­li­en­be­wer­tung ein­ge­setzt wer­den für:

  • Ver­mö­gens­über­sicht (Kauf, Ver­kauf)

Die Bear­bei­tungs­zeit beträgt nach Orts­ter­min und Vor­la­ge aller not­wen­di­gen Unter­la­gen ca. 10 – 12 Werk­ta­ge.

Unter­la­gen

Unten auf­ge­führ­te Unter­la­gen sind, soweit vor­han­den, dem DEKRA zer­ti­fi­zier­tem Sach­ver­stän­di­gen voll­stän­dig und unent­gelt­lich bis spä­tes­tens zum Orts­ter­min zur Ver­fü­gung zu stel­len und die­nen ledig­lich der Grund­la­gen­er­mitt­lung. Eine Fach­prü­fung der Unter­la­gen z.B. auf Pla­nungs­feh­ler ist nicht Bestand­teil der Beauf­tra­gung.

  • aktu­el­ler Aus­zug aus der Flur­kar­te
  • aktu­el­ler Aus­zug aus dem Grund­buch (hier kann je nach Ein­tra­gung auch die Grund­ak­te erfor­der­lich wer­den)
  • aktu­el­ler Aus­zug aus dem Bau­las­ten­ver­zeich­nis (wird in Bay­ern und Bran­den­burg nicht geführt)
  • Bauvorlage/Genehmigungspläne (Grund­ris­se, Schnit­te, Ansich­ten, Wohn- und Nutz­flä­chen-berech­nung, Berech­nung des Brut­to­raum­in­halts usw.)
  • aktu­el­le Miet­ver­trä­ge und Miet­zu­sam­men­set­zung bei Eigen­tums­woh­nun­gen zusätz­lich Tei­lungs­er­klä­rung
  • bei Erb­bau­rech­ten zusätz­lich Erb­bau­rechts­ver­trag

Die Art der Zusen­dung der Unter­la­gen erfolgt in Abspra­che mit dem DEKRA zer­ti­fi­zier­tem Sach­ver­stän­di­gen, ent­we­der in Papier­form oder in digi­ta­ler Form als pdf.

Auf Wunsch des Auf­trag­ge­bers kön­nen die o. a. Unter­la­gen als Mehr-/Son­der­leis­tung von SIGS besorgt bzw. erstellt wer­den.


Spre­chen Sie uns an!

Rufen Sie uns an oder schi­cken Sie uns eine Nach­richt, wir rufen Sie ger­ne zurück.

Nach­richt schrei­ben

T: +49 89 12 22 37 08
F: +49 89 69 30 73 55
info@sigs-gutachter.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.